Tags

, , , ,

Wieder einmal übernahm ein Hoffnungsträger…

… und verspricht: „Man kann wieder mit der Freien Demokratischen Partei rechnen. Wir sind wieder da!“ Aber es war ein holpriger Start, der sich über einen Monat hingezogen hat und bei dem bis vier Tage vor der Wahl von Philipp Rösler immer den Eindruck hatte, er würde scheitern bevor er richtig angefangen hat.

Rösler bringt einen neuen Stil in die Partei, den ein Delegierter auf den Punkt gebracht hat: „Endlich werde ich nicht mehr angeschrien.“ Das Präsidium hat das allumfassende „Du“ eingeführt und man fühlt sich im Saal des Parteitages fast wie bei den Grünen. Nur die Strickpullover fehlen und die Unaufgeräumtheit.

31 Tage ist Philipp Rösler nun im Amt als Bundesvorsitzender der FDP. Es ist daher Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen.

Der ganze Beitrag ist hier. Ergänzend die Wahlumfragen von Emnid, Forsa, Infratest, dem Institut für Demoskopie und der Forschungsgruppe Wahlen vom August 2011.